19.7.05

Logik

Gestern habe ich meine Logik-Klausur geschrieben. Es lief gut, ich konnte alle Aufgaben bearbeiten und wohl auch einigermassen richtig beantworten.
Logik ist nicht die Frage "Sein oder nicht sein". Gemeinhin würde man Logik wohl als Mathematik beschreiben, genauer beschäftigt sie sich mit Systemen, für die man beweisbare oder wiederlegbare Aussagen treffen möchte.
Die Überlegungen führen zu einigen Verfahren, mit denen es möglich ist, Aussagen als erfüllbar oder unerfüllbar zu beweisen. Diese Erfüllbarkeit oder Unerfüllbarkeit wird in manchen Programmen oder technischen Schaltungen ausgenutzt, um zum Beispiel sicherzugehen, dass ein ABS-System im Auto immer das richtige tut.
So, und jetzt bereite ich die Web-Mining-Klausur am 27.7. vor, da lerne ich, wie Google oder Vivissimo funktionieren und ganz allgemein, wie ich unstrukturierten Daten automatisch verarbeiten kann. Verarbeiten heisst in diesem Zusammenhang: Prioritäten zu setzen, Cluster bilden, also Sinnzusammenhänge herzustellen (Spam-Filter bauen) etc.
Insgesamt ein sehr interessantes Gebiet, das unter dem Begriff "Knowledge Engeneering" zusammengefasst wird.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home