21.8.04

Surfing the Internet

Unglaublich, was es alles gibt. Zum Beispiel rotierende Felgen fuers Fahrrad. Die Seite hat einen absolut coolen Sound...
Damit das Bike auch nachts richtig zur Geltung kommt, gibt`s LEDs fuer die Speichen. Mit einem PC Interface kann man dann verschiedene Blink-Muster erzeugen.
Dann gibt`s Leute, die bauen eine Armbanduhr aus Papier (oder den I-Mac, eine Stadt, verschiedene Haeuser, Schiffe etc. alles aus Papier).
An Tagen wir heute ist das Internet eine wahre Fundgrube :-)

13.8.04

Zweiradparkplaetze...

Klingt lustig, ist aber so.
Peter Lustig

Gestern kam ich aus dem Buero nach Hause und staunte nicht schlecht, als ich an meinem Fahrrad einen Zettel fand!
Auf diesem Zettel stand "Sie haben Ihr Zweirad an einem Platz abgestellt, der nicht zum Abstellen von Zweiraedern vorgesehen ist. [...] Sollten sie nochmals Ihr Fahrrad an einer Stelle wie hier abstellen, werden wir das Fahrrad auf Ihre Kosten und Ihr Risiko entfernen. [...]"
Ich habe einen Strafzettel mit dem Fahrrad bekommen!!!

11.8.04

Digitale vs. Reale Welt

Heute habe ich mal wieder festgestellt, was der Unterschied zwischen der realen und der digitalen Welt ist.
  1. Es gibt nur 1 oder 0: Man löscht sein Fotoalbum. Dann ist es weg. Weit, weit weg.
  2. Es ist alles schneller: Man erstellt erst fünf Abende lang seine Bilddatenbank, um sie dann innerhalb von Sekunden in die Mülltonne zu kloppen.

In der realen Welt wäre das Photoalbum so schwer gewesen (immerhin 2000 Bilder), daß ich es gar nicht so schnell wegwerfen hätte können (mindestens dreimal zur Mülltonne gehen und wieder zurück). Und selbst dann hätte es in der Mülltonne so viel Platz weggenommen, daß ich es leicht wieder rausholen hätte können.

Also sollte eine neue Funktion das Löschen unter Windows schwerer machen, je mehr Daten man wegwerfen will?? (jaaaaaaa, ich weiß "Ein ordentliches Backup hätte Dir geholfen.")

7.8.04

Streit um Rechtschreibreform

Heute habe ich einen Artikel ueber die Rechtschreibreform gefunden (und gelesen):
"(...) Heller [Hrsg. der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, Anm. d. A.] sagte der 'Hannoverschen Allgemeinen Zeitung', der Boykott der neuen Regeln sei zwar nicht ungesetzlich. 'Ich halte es aber für unmoralisch. Die Rechtschreibreform ist ein jahrzehntelanger demokratischer Prozess gewesen. Jetzt wird versucht, diesen einfach auszuhebeln.' (...)"
Dieser Absatz ist mir aufgestossen, weil ich der Meinung bin, daß die Rechtschreibreform an sich undemokratisch war/ist. Es hat keine Mehrheit gegeben, welche die Rechtschreibreform unterstützt hat. Einzig der Duden-Verlag und die anderen (Schul-)Buchverlage haben sich Umsatzsteigerungen versprochen.
Die FAZ hat schon im Juli 2000 die Rechtschreibreform abgelehnt und auch in allen Briefen, die ich seither in der Hand hatte, hat sich schlimmstenfalls das "dass" eingeschlichen.
Das einzig demokratische an der Rechtschreibreform ist, daß man jetzt schreiben kann, wie man will. Da kaum einer die neuen Regeln beherrscht, wissen die meisten oft nicht, wie etwas richtig geschrieben wird.
Da schalte ich meine Korrekturfunktion in Word ein, und dann sagt mir Microsoft, was richtig und was falsch ist. Duden adé, willkommen Microsoft. Vielleicht bringt ja Microsoft als nächstes auch das Standard-Rechtschreibewerk heraus, oder sie kaufen den Duden-Verlag????

5.8.04

Hitze macht einen kirre....

Sage nicht immer was Du weißt,
aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius
Die Gewohnheit läßt mich so manches Mal Dinge tun, die unsinnig sind. Heute bin ich mit meinem Fahrrad zur Eisdiele, in der meine Freundin arbeitet, gefahren. Da die Eisdiele zu klein für uns drei ist, habe ich mein Stahlroß an eine Laterne gestellt und ihm gesagt, daß ich gleich wieder zurück sein werde.
Nachdem ich mit meiner Freundin nicht näher erwähnenswerte Dinge ausgetauscht habe, bin ich wieder zurück zum Fahrrad. Ich hole meinen Schlüssel raus, schließe das Schloß auf und lasse es betont lasziv wieder einschnappen. Da inzwischen hinter mir der Besitzer des Fahrrades stand, auf dass ich mein Fahrrad gelegt hatte, wollte ich mich elegant in den Sattel werfen und davonfahren - doch KLONK!!! Es bockte!
Ich hatte in meiner grenzenlosen Gedankenlosigkeit das Fahrrad abgeschlossen, statt aufzuschließen. Das Fahrrad war nie abgeschlossen und ich hatte es zum Wegfahren abgeschlossen...
Die Hitze nimmt mich ganz schön mit.

2.8.04

Flattermann

Manchmal liege ich nachts wach und starre in die Dunkelheit. Dann ertoent eine Stimme und sagt: "Hoer auf - du machst uns nervoes!"
Peanuts, Charles M. Schulz

Bin noch ganz zufrieden und satt von der selbstgemachten Peking-Ente gestern abend. Nach 2 1/2 Stunden backen war es dann um 21.00 Uhr soweit :-)

Peking-Ente, wer bekooom??Posted by Hello

1.8.04

Exxtreme-Relaxing...

Da Die Bahn ja im gesamten Hauptbahnhof fast keine Baenke aufstellt, muss man sich halt etwas anderes einfallen lassen. Keine Sorge, als ich abends zurueckfuhr, war der Mann wieder weg. Entweder der Putztrupp hat ihn weggeraeumt, oder eine Bahn hat ihn doch noch mitgenommen.

So gesehen am Frankfurter Hauptbahnhof Posted by Hello